Optimierung

Fachmännische Betreuung

ECOSSISTEMAS setzt bei allen Aufträgen auf persönliche Betreuung. Die fachmännische Betreuung ist entscheidend für den Erfolg eines Auftrags – dies beginnt schon bei der Planung des Projekt, während der konkreten Arbeiten und geht weiter bis hin zum Abschluss und zur darauf folgenden Pflege und Instandhaltung.

 

 

Geländemodellierung und Drainagen

Die Geländemodellierung und dementsprechend auch die Drainage stehen am Anfang einer jeden Gartenanlage. Vorrangiges Ziel ist, dass sich die Anlage in das umliegende Gelände einfügt – ansonsten gibt es verschiedenste Möglichkeiten zur Anpassung an die ausgefallensten Vorstellungen, wie z. B. Trägerwände, Ingenieurbiologie, Bepflanzungen usw.

Wasser

Wasser spielt im Konzept einer jeden Gartenanlage eine zentrale Rolle, sei es für die Bewässerung, als Spiegel aus Wasser, für Brunnen, Teiche, Schwimmteiche etc.

Die Wasserelemente steigern den ästhetischen Wert eines Gartens und der damit verbundenen Wohnanlage um ein Vielfaches. Sie regulieren die Umgebungstemperatur, verschönern den Gesamteindruck und schaffen mit Wasserfällen und besonderen Klangeindrücken besinnliche Rückzugsorte.

Geschickt mit Vegetation kombiniert schaffen diese Elemente Orte mit einer Symbiose von Sinneseindrücken, die besonders an heißen Tagen einen geschätzten Zufluchtsort bieten.

 

Bewässerungsanlagen (Sprenkleranlagen)

Eine automatische, programmierbare Sprenkleranlage ist Voraussetzung für die Langlebigkeit der Gartenanlage und für die Verringerung der Kosten. Verschiedene Systeme und Techniken zur Anpassung des Zeitpunkts und der Dauer der Bewässerung je nach Pflanzenarten und Jahreszeit helfen, Wasserverschwendung zu vermeiden.

ECOSSISTEMAS ist auf diese Art Anlagen spezialisiert und kann seinen Kunden helfen, den Wasserverbrauch dadurch zu optimieren.

Temperaturregulierung

Systeme zur Regulierung der Temperatur sind gerade aufgrund der klimatischen Bedingungen an der Algarve besonders gefragt.

Dafür können Wasserzerstäuber eingesetzt werden. Ihre möglichen Einsatzgebiete sind vielfältig: auf Terrassen oder sogar unter Pergolen von Restaurants, in Sitzbereichen, Gesellschaftsbereichen oder auch für optische Zwecke im Garten, etwa für die Erzeugung von Nebel, der sich mit Lichteffekten kombinieren lässt.

 

Mauern

Mauer werden neben ihrem stabilisierenden Effekt immer mehr für Zierzwecke eingesetzt.

So können mit gerade angeordneten und fein geschliffenen Steinfliesen Erdmassen gestützt werden oder Mauern zum Bau von Beeten und Ähnlichem verwendet werden.

Die verschiedenen Arten von Mauern reichen von Fliesenblöcken über klassisches Mauerwerk mit verschiedenen Beschichtungen bis hin zu Gabionen oder Steingärten.

 

 

Einfriedungen

Ruhe und Abgeschiedenheit haben einen hohen Stellenwert – dafür können Zäune und andere Arten von Einfriedungen zum Einsatz kommen. Diese können ganze Grundstücke oder Teile davon abgrenzen und aus verschiedenen Werkstoffen bestehen, z. B. aus dem in Portugal häufigen Plattenzaun aus Blech, aber auch aus Holz oder Cortenstahl bis hin zu Gitterzäunen.

 

Holzelemente

Holz im Garten ist wieder verstärkt gefragt. Es wird als ergänzendes und ästhetisch wirkungsvolles Element eingesetzt, das jedoch aufgrund seiner natürlichen Eigenschaften (Haltbarkeit) in der Pflege je nach Anwendungsfall besondere Aufmerksamkeit erfordert.

Holz wird vor allem für Gehwege, Beetkästen, Pergolen, Terrassen und Einfriedungen verwendet.

Stadtmöbel

Das Mobiliar einer Stadt setzt sich aus verschiedenen Elementen zusammen, die in Gartenanlagen, Parks und auf öffentlichen Plätzen eingesetzt werden. Sie können je nach Funktion individuell entworfen

werden und umfassen Gartenbänke und -tische, Beleuchtung, Blumenkästen, Brunnen, Wasserspender und Sportgeräte.

 

Gehwege

Die Wege und Pfade einer Garten- oder Wohnanlage sind wie die Lebensadern. Die Wege können wasserdurch- oder -undurchlässig sein, was von der Wahl des Materials abhängt.

Sie können aus dem praktischen Feinsteinzeug, klassischem Kopfsteinpflaster oder Aufwändigerem bestehen. Aktuell geht der Trend immer mehr in Richtung von Trittsteinen aus Fliesen oder anderen Arten von Stein, die einen Kontrast zu darunterliegendem Rasen, Splitt, Baumrinden- oder Kieselsteingrund usw. bilden.

Rasen

Rasen lässt sich in Ihrer Gartenanlage durch einfaches Aussähen oder durch die Ausbringung von Natur-Rollrasen für sofortiges Grün realisieren. Alternativ setzt Ecossistemas wie heute vielerorts Kunstrasen ein, der mit bloßem Auge quasi nicht mehr von Naturrasen zu unterscheiden ist und den Besitzern Kosten für Rasenpflege- und bewässerung spart.

Eine weitere Alternative ist die so genannte Anspritzbegrünung oder Hydrosaat, bei der eine sorgfältig ausgewählte Mischung an Samen in einem Strahl an schwer erreichbare Stellen, starke Neigungen und andere Oberflächen gespritzt wird.

 

Beleuchtung

Die Bedeutung der Beleuchtung sollte keinesfalls unterschätzt werden – schließlich werden Gartenanlagen auch nachts genutzt. Hier kann die richtige Beleuchtung die Wirkung des Gartens und seiner Elemente noch verstärken. Wenn sich Bepflanzung und Beleuchtung harmonisch ergänzen, ist Ihre Anlage ein Erfolg.
Die Details machen den Unterschied!

 

Akustik

Schaffen Sie verschiedene Stimmungen in Ihrem Garten mit einem personalisierbaren Soundsystem. Hören Sie Musik, wo sie möchten, sei es unter einer Pergole, auf einem Freiluft-Sportplatz, entlang eines Weges in Ihrem Garten oder in eigens gestalteten Zen-Bereichen.

Die Lautsprecher können in verschiedenen Formen und Objekten in Ihrer Garten- oder Landschaftsanlage eingebettet werden.

Feuerelemente

Feuer ist ein Element, das Ihren Garten bereichert, zum Beispiel als Kohlebecken entlang einer Allee, als offener Kamin in Lounge-Areas oder als dekoratives Element.

 

Kunstobjekte

Kunstobjekte hauchen einem Garten etwas Eigenes ein und machen ihn unverwechselbar.

Die Art der eingesetzten Kunstobjekte unterscheidet sich nach den Erwartungen und Vorstellungen der Kunden. Besonders beliebt sind große Ziersteine, Brunnen, Statuen oder sogar besondere, personalisierte, eigens ausgewählte Bäume.

 

Innendekoration

Arbeiten in Innenbereichen werden individuell gestaltet. Dabei wird ein Zusammenspiel von Architektur und Vegetation angestrebt.

 

Vertikale Gärten

Der neueste Trend sind die so genannten vertikalen Gärten. Sie nehmen nicht nur weniger Platz ein, sondern sind zudem eine ästhetische Ergänzung zum Gesamtbild. Zudem bieten sie Vorteile für die Umwelt und sind kostengünstiger

Das Konzept der vertikalen Gärten kann innen oder außen Anwendung finden. Dafür werden die jeweils geeignetsten Pflanzen ausgewählt, beispielsweise Kräuterpflanzen, Biofilter-Pflanzen, Nutzpflanzen oder einfach nur optisch ansprechende Pflanzen.